Miriam Glöckler

Student*in Angefangen 2020

Mehr als eine Designerin

In Ulm, einer Stadt mit prägender Designgeschichte, hat sie während der Schulzeit ihr Interesse am Gestalten entdeckt und an der HTWG in Konstanz ihre Identität als (Kommunikations-)Designerin gefunden. Miriam Glöckler hat den Anspruch etwas Sinnvolles zu tun, ohne Rücksicht auf Karriere und Kontostand. Ein Projekt ist für sie erfolgreich, wenn sie alles gegeben, etwas gelernt und mit ihrer Arbeit etwas bewirkt hat. Oft hat sie sich die Sinn-Frage ihrer Berufung gestellt und mit dem Beruf der/s Designer*in gehadert: Zwischenmenschliches und die eigene gesellschaftliche Verantwortung werden ihrer Meinung nach in der Branche zu selten gesehen und zu wenig übernommen. Um etwas mit reinstem Gewissen in Bezug auf Umwelt und Gesellschaft machen zu können, ist sie bereit sich durchzukämpfen und eigene Wege zu gehen. Ansonsten ist Miriam begeistert vom Schweizer Design, sinnlichen Materialien und Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Kunst, Design und Gesellschaft.

Vorgestellt von Magdalena Kern

Scroll to Top